regierungsforschung.de
 

Ilona Russius

Ilona Russius, M.A. studierte von 2001 bis 2004 berufsbegleitend an der FOM Essen (FH) Betriebswirtschaftslehre. 2005 schloss sie ihr Studium mit der Diplomarbeit zum Thema „Zahlungsunfähigkeit eines Staates am Beispiel von Argentinien" ab. Zwischen 2004 und 2007 absolvierte sie den deutsch-französischen Bachelor-Studiengang Sozialwissenschaften an der Universität Stuttgart und dem IEP Bordeaux.


Nach Abschluss des Bachelors studierte sie von 2007 bis 2009 den Masterstudiengang Politikmanagement an der NRW School of Governance. 2009 unterstützte Ilona Russius den Prüfungsausschuss des Masterstudiengangs Politikmanagement bei der Bewerbungsorganisation. Seit Februar 2009 ist sie Stipendiatin des Exzellenzprogramms der Mercator Stiftung.


Aktuelles Forschungsprojekt:

Bundespräsidenten und Bundeskanzler: Interaktionen, Konflikte, Kooperationen

Artikel:

  1. WikiLeaks – Neues Regieren im digitalen Zeitalter?