regierungsforschung.de
 

Staatskunst auf der Straße? Eine kritische Anmerkung zu den Istanbuler Protesten. 


Von Taylan Yildiz | 28. Juni 2013


Und plötzlich sind alle Hoffnungen dahin, Premier Erdoğan könne eine zumindest konservative Variante der Demokratie in der Türkei festigen. Dabei schien bis vor kurzem noch alles darauf hinzudeuten, dass das Land nach mehreren Dekaden instabiler Verhältnisse nun endlich aus dem Zyklus krisenbedingter Freiheitsbeschränkungen ausgebrochen sei. Immerhin konnte unter der nun elf Jahre andauernden Exekutivarbeit der AKP nicht nur die für die umfassenden Reformen des Landes nötige Klarheit in den parteipolitischen Machtverhältnissen hergestellt werden. Auch die Fähigkeit der Generäle, über den Nationalen Sicherheitsrat in die Politik des Landes zu intervenieren, konnte beschränkt und ein beneidenswerter wirtschaftlicher Erfolgsweg beschritten werden [weiterlesen].

Student Paper 

Online-Kommunikation als Weg aus der Mitgliederkrise? Parteistrategien in der digitalen Sphäre.


Von Alexander Lorber | 04.April 2013 


Parteien sind darauf angewiesen, ihre Positionen zu kommunizieren. Die Art der Übertragung und die Reichweite der Artikulation ist ein wesentliches Element politischer Kommunikation in demokratischen Systemen. Doch die gesellschaftliche Verankerung der Parteien befindet sich in einer Krise: Sinkende Mitgliederzahlen, Überalterung und Stammwählerabwanderung deuten darauf hin, dass ein Kommunikationsproblem zwischen Parteien und Bürgern besteht.  Welche Auswirkungen hat das auf die politische Kommunikation? [weiterlesen]

Essay

Ethik im politischen Alltag. Eine politikwissenschaftliche Betrachtung.


Von Gordian Ezazi | 10. Mai 2013


Keine politische Debatte, kein Austausch politischer Argumente ohne den Verweis oder den Rekurs auf die Ethik. Doch was hat es mit dieser Ethik im Raum des Politischen auf sich? Was meint Ethik in diesem Kontext und wie tritt selbige Ethik „politisch“ in Erscheinung? Wie sollte das Fach der Politikwissenschaft ethische Fragen und den Rekurs der handelnden Politik auf Ethikkommissionen thematisieren? Ein kritischer Ausblick von Gordian Ezazi [weiterlesen]

Aktuelle Beiträge:

Beiträge 1 bis 10 von 35 weiter ende

Die Wiederentdeckung der Parteibasis als Wahlkampfressource? Beobachtungen und erste Einordnungen zum Tür-zu-Tür-Wahlkampf der SPD

20.09.2013 Reichard
Für die in der jüngeren Vergangenheit von den Wahlkampfstäben entwickelten Kommunikationsstrategien ist der Faktor Parteibasis oftmals nur bedingt in mehr ..

Die mediale Selbstbespiegelung im Wahlkampf. - Die Langeweile des Bundestagswahlkampfs als Ausdruck aktueller Krisenphänomene des politischen Journalismus.

03.09.2013 Florack
„Wir befinden uns nur noch in unserer eigenen Kulisse. Und im Grunde war’s das dann“, so zitierte die Süddeutsche Zeitung am 30. August 2013 ein mehr ..

Die Kandidaten zur Bundestagswahl 2013 - Wer ist wie präsent im Web 2.0?

05.09.2013 Hinz
Während traditionelle Formen der Wahlwerbung dieser Tage vermehrt in die Öffentlichkeit dringen, findet neben dem Wahlkampf der Parteien auch der mehr ..

„Mitte, Mittelschicht und Mittelstand“ – der alte Wahlkampfschlager wird nur noch in der Remix-Version gern gespielt. - Eine Kurzanalyse des „Mitte-Begriffes“ im Bundestagswahlkampf 2013.

27.08.2013 Weiß
Die Mitte ist verschwunden. So könnte man zumindest annehmen, wenn man sich zum Start der heißen Wahlkampfphase die aktuellen Materialien der Parteien mehr ..

Zu Gast bei Lobbyisten im Wahlkampf. Überlegungen zu Handlungsmotivationen von Parteien- und Interessenvertretern im Vorfeld der Bundestagswahl 2013

01.08.2013 Schiffers
Prominente Keynote-Speaker, renommierte Journalisten als Moderatoren, begleitende Studien, die von auflagenstarken Medien vorab exklusiv aufbereitet mehr ..

Staatskunst auf der Straße? Eine kritische Anmerkung zu den Istanbuler Protesten.

28.06.2013 Yildiz
Und plötzlich sind alle Hoffnungen dahin, Premier Erdo#287;an könne eine zumindest konservative Variante der Demokratie in der Türkei festigen. Dabei mehr ..

Online-Kommunikation als Weg aus der Mitgliederkrise? Parteistrategien in der digitalen Sphäre.

04.04.2013 Lorber
Parteien sind darauf angewiesen, ihre Positionen zu kommunizieren. Die Art der Übertragung und die Reichweite der Artikulation ist ein wesentliches mehr ..

iRights.info: Das Netz 2012 – Jahresrückblick Netzpolitik.

19.02.2013 Bender
(Foto: iRights.media)2012 war aus netzpolitischer Sicht ein spannendes Jahr – und deshalb ist es begrüßenswert, dass ein Jahresrückblick Netzpolitik mehr ..

Der richtige Ton - Die Bedeutung von Sprache in politischen Wandlungsprozessen und in Krisensituationen.

17.07.2012 Grasselt
Sprachliche Mittel helfen politischen Akteuren, komplexe Entscheidungen verständlich zu machen und damit Begründungen für angestrebte Veränderungen zu mehr ..

Sites of Memory and Event Politics - A comment on Barack Obama’s stump speech on July 24th on the “17th June Street” in Berlin.

20.06.2012 Grundmann
In westlichen Gesellschaften hängt die Autorität von Politikern zu einem Großteil von deren Selbstinszenierungsleistung ab. Am Beispiel der mehr ..